fbpx
Berlin Blog, Berlin Food and Drinks, Fitness

Programm 21 – ob es wirklich hält, was es verspricht!

Am 24.03. war es soweit! Conny, Ari und ich haben das Programm21 erfolgreich beendet. 21 Tage haben wir auf bestimmte Lebensmittel, Zucker und einiges anderes verzichtet. Dafür gab es 21 Tage lang 21 Minuten Sport, in Form eines Video-Workouts via App. Erinnert ihr euch? Ich wollte doch wieder mehr Sport in meinen Alltag integrieren und als Routine implementieren. Hier könnt ihr mein Zwischenfazit lesen und schauen, wie ich mich geschlagen habe.

WIE WAREN DIE LETZTEN 21 TAGE:

Lasst mich die 21 Tage zusammenfassen. Der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel fühlt sich nach der Entgiftung des Körpers so ähnlich an wie eine Fasten- oder Detox-Saft Kur. Es gibt Höhen und Tiefen, wie beispielsweise Kopfschmerzen oder Müdigkeit. Um uns herum haben uns viele “bemitleidet”, weil wir nicht alles essen durften, was wir wollten. Aber – wir fühlten uns gut und unheimlich gesund. Klar, nicht jede Mahlzeit war einfach. Gerade mittags waren Sonderwünsche an der Tagesordnung. Die letzte Woche machten wir uns sogar selbst gebackene Eiweissbrötchen und Kuchen (natürlich nach Programm21 Rezept), weil wir so motiviert waren. Das war neu und irgendwie echt spannend für uns, weswegen ich euch das Rezept für die Brötchen gern mitgeben möchte:

Zutaten für 2 Brötchen:

• 42 g Eiweißpulver (ca. 3 Esslöffel)
• 40 g Olivenöl
• Salz und Wasser
• Gewürze nach Belieben (Zimt, Kräuter, Vanillemark o.ä.)

Zubereitung:

Eiweiß zu Eischnee schlagen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und zu einem glatten Teig vermengen.
Nach Belieben würzen oder z.B. 1 EL gehackte Nüsse vermengen. Evtl. etwas Wasser hinzufügen.

Für grüne Smoothies konnte ich  Conny und Ariane leider nicht begeistern, weil sie natürlich keinen Fruchtzucker enthalten durften, deswegen meist eher fad nach Gemüse schmeckten und ziemlich dickflüssig waren. Rückblickend haben wir aus der Ernährungsumstellung wirklich viel gewonnen. Ich werde jetzt mehr zu Gemüse greifen, wenn der kleine Hunger kommt – damit bliebt der Blutzuckerspiegel unten und anstatt Kuchen oder Schoki versüßt mir ein Obstsalat den Nachmittag. Trotzdem habe ich mich nach Beendigung des Programm21 wieder auf das erste “normale” Frühstück gefreut, weil ich nämlich ein großer Fan von Haferflocken, Leinsamen, Joghurt und frischen Beeren am Morgen bin.

WAS MIR DAS PROGRAMM GEBRACHT HAT:

Ich stehe jetzt wieder jeden Morgen routiniert auf und mache mein 21 Minuten Sportprogramm. Ja, das ist nicht viel und wird mit “normaler” Ernährung langfristig auch nicht die Erfolge bringen, die es die letzten 21 Tagen gebracht hat. Aber es motiviert und mit ein paar Übungen kann man es ja auch ganz easy verlängern, wenn man das möchte. Als erfrischender Start in den Tag sind die “Kurz-Workouts” aber nicht zu schlagen, denn jeder hat die paar Minuten Zeit, um Sport in seinen Alltag zu integrieren. Ich bin nach den 21 Tagen endlich wieder an dem Punkt angekommen, wo ich richtig motiviert bin, Sport zu treiben. Das ist wohl mein persönlich größter Erfolg von Programm21.

EINBLICK INS WORKOUT-PROGRAMM:

Wir haben uns für das Maximalprogramm entschieden:
Es gibt 4 Workout Videos wo man quasi 4 Tage ein Split Programm absolviert
1. Bauch – Beine – Po
2. Oberkörper (Arme und Schultern)
3. Core (Körpermitte)
4. Cardio

Am Tag 5 habe es immer einen Ausgleichstag. Nein, keine Pause, das heiß man kann sich ein Training aussuchen. z.B. Yoga, Joggen, Kurse im Fitnessstudio usw. Danach geht alles wieder von vorne los. Der einzige Tag, der komplett Sport und Ernährungsfrei ist, ist Tag 11.

Durch das Split-Programm trainiert man intensiv jede Körperpartien. Jedes Workout fängt mit einem Warm-Up an. Danach geht es in die Übungen rüber. Jeder Satz hat 5-6 Übungen a 30 Sekunden. Zwischen den Übungen sind ca. 15 – 30 Sekunden Pause um den Puls wieder zu beruhigen. Insgesamt macht man pro Workout 3 Sätze. Im Anschluss wird euch ein Cool-Down gezeigt, mildem ihr die Muskeln dehnen könnt, euer Körper entspannt und zur Ruhe kommt.

Die meisten Übungen aus den Workouts werdet ihr kennen, wenn ihr schon mal Sport getrieben habt, aber die Kombination ist wichtig. 4 Übungen aus den Workouts könnt ihr in meinem Video sehen. Ich habe meine Lieblingsübungen für euch zusammengestellt.

UEbungen_neu_ani_groß

MEINE ERFOLGE

Man kann alle 7 Tage sein Gewicht und Maße vergleichen. Das motiviert zusätzlich und spornt noch mehr an!

Ich habe in den 21 Tagen insgesamt:
• ein Kilo verloren
• 3,5 cm Hüftumfang verloren
• meinen Oberschenkelumfang um 4,5 cm reduziert
• meinen Taillenumfang um 3 cm reduziert

MEIN FAZIT

Das Programm21 lohnt sich definitiv für jeden, der schnelle, wenn auch kleine Erfolge erzielen möchte und vor allem, wie ich, wieder sportlicher sein will. Es ist eine überschaubare Zeit und man kann seine Disziplin testen. Conny, Ari und ich sind im Modus drin und haben uns gegenseitig motiviert. In der Gruppe fällt es noch leichter durchzuhalten. Das Programm leitet euch einen gut durch die 21 Tage. Es bietet für jeden Tag Rezeptvorschläge und Übungsvorgaben für das Workout. Von mir ein klares Daumen hoch für das Programm21!

P.S.: Mein Programm ist seit Dienstag vorbei und ich habe mein tägliches Sportprogramm am morgen beibehalten und nehme die Workouts aus dem Archiv (die App bleibt uns ja mit allen Rezepten und Workouts erhalten) – ich hoffe es bleibt auch so.

Solltet ihr Programm21 ausprobieren, wünsche ich euch viel Spaß dabei!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Yolanda Williams 27. März 2015 at 18:09

    The great thing about fitness is its hard work, but once you get going it’s addicting.

    • Reply Danielle 30. März 2015 at 13:47

      Dear Yolanda, it’s so true! But life with fitness is a better life 🙂

    Leave a Reply