, Upcycling DIY: Der Tannenbaum Adventskalender* - That's Life Berlin
Tannenbaum-Adventskalender-DIY
DIY, Werbung

Upcycling DIY: Der Tannenbaum Adventskalender*

Ob ich einen Adventskalender-Fetisch habe? Ich weiß es nicht, aber vielleicht ist es in den letzten Jahren zu einer Art Tradition geworden – aus dem einfachen Grund, dass ihr ab Oktober wie wild meine Kalender anschaut und nachbastelt. Aus diesem Grund kommt hier ein neues tolles Teil. Diesmal habe ich mich dem Thema Upcycling angenommen, weil ich finde, dass man aus alten Sachen echt tolle neue Schmuckstücke entstehen lassen kann. Und ich finde mein Kalender kann sich sehen lassen. Aber nun nicht länger drum herum geschwafelt, lasst uns loslegen:

Was ihr dazu braucht:

Tannenbaum Adventskalender DIY

Step 1: Vorlage bauen

Ich habe über die letzen Monate so viele Schachteln und Dosen gesammelt, weil ich immer denke, ach die sind hübsch, da kann ich bestimmt noch mal was mitmachen – und so soll es sein.

Ihr braucht natürlich 24 an der Zahl. Legt euch diese als Vorlage einmal auf den Boden. So wisst ihr, wo welches Kästchen sein muss und auch für die Zusammenstellung der Farben und Muster später ist das nicht unwichtig.

Tannenbaum Adventskalender DIY Vorlage bauen

Step 2: Farbkonzept erstellen

Bevor ihr loslegt, überlegt euch kurz, wie euer Farbschema sein soll. Ich habe mich für 2,3 verschiedene Pastelltöne mit Gold und Schwarz entschieden. Falls ihr hierzu eine kleine Inspo braucht, schaut mal hier vorbei – die haben immer die neusten Farbtrends aufgezeigt.

Step 3: Große Schachteln einpacken

Falls ihr auch eher zu der faulen Sorte gehört und ein gutes Zeitmanagement benötigt, empfehle ich euch die größeren Pakete bzw. Schachteln sofern sie einfarbig und unauffällig sind mit schickem Geschenkpapier einzupacken. Ich habe das mit einigen Blankoschachteln gemacht.

Tannenbaum Adventskalender DIY Schachteln einpacken

Step 4: Farbgrundierung für Schachteln mit Branding

Sicherlich werden nicht alle Schachteln und Dosen, die ihr habt schön einfarbig weiß sein. Manche werden ein Logo drauf haben oder vielleicht schon den ein oder anderen Kratzer drauf haben. Für diese habe ich mir Gold- und Kupferspray überlegt und diese ganz einfach abgesprüht. Das geht super schnell und hat ganz viel Charakter, wenn es fertig ist.

Tannenbaum Adventskalender DIY Schachteln besprühen

Step 5: Verzieren und dekorieren

Und last but not least kommt der schönste Part, das Verzieren und Beschriften der einzelnen Kunstwerke. Die neuen PINTOR-Kreativmarker von PILOT kommen in 24 spannenden Farben daher – 12 Standardfarben, sowie in 6 Pastell und 6 Metallicfarben. Außerdem bieten sie zwei verschiedene Spitzenbreiten an: Fein (1.0 mm) und Medium (1.4 mm). Mit dieser Farbrange und den unterschiedlichen Spitzen ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Aber das Beste kommt noch: Diese Marker bieten die Möglichkeit Oberflächen wie u. a. Papier, Holz, Glas, Keramik, Plastik, Metall oder Stoff zubemalen. Nicht schlecht, oder? Ich persönlich stehe ja total auf die Metallictöne, liebe aber auch die Pastelltöne Lachs und Türkis. Für die Zahlen habe ich mir z. T. Vorlagen gesucht und diese nachgemacht – ich speichere euch diese auch gern hier ab.

Tannenbaum Adventskalender DIY Schachteln verzieren

Tannenbaum Adventskalender DIY

So, und fertig ist das gute Stück! Was sagt ihr? Gefällt er euch? Würdet ihr ihn nachmachen? Ich freue mich auf eure Kommentare und Erfahrungen.

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit PILOT entstanden.

Upcycling DIY: Der Tannenbaum Adventskalender/>
Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply annalenaloves.com 11. November 2018 at 10:27

    Wow, ich bin total begeistert von deiner tollen Idee. Ich liebe schöne Adventskalender. Deiner gefällt mir besonders gut. Dank deiner guten Anleitung kann ich mir gut vorstellen, ihn nachzubasteln.
    Ganz liebe Grüße,
    Annalena

    • Reply Sarah 12. November 2018 at 7:40

      Liebe Annalena, das freut mich sehr! Vielen Dank für dein liebes Kommentar! Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen <3

    Leave a Reply