fbpx
Reisen, Werbung

Kurze Auszeit im Usedomer Heimathafen*

Ja, es ist inzwischen schon ein bisschen her aber diese Empfehlungen muss ich einfach noch loswerden. Zu meinem Geburtstag (im Monat Mai *lach*) führte mein Weg mal wieder an die Ostsee – genauer gesagt nach Usedom – Heringsdorf. Hier erwartete mich, für drei entspannte Tage, das Apartment Hotel Heimathafen Usedom mit einem tollen Programm.

Ich mag die kleinen Orte am Usedomer Strand sehr. Hier kann man endlos vom einem zu anderen Ort spazieren und entdeckt garantiert immer wieder etwas Neues. Auch die Heringsdorfer Seebrücke ist definitiv mal einen Besuch wert.

Der Heimathafen Usedom

Strandhotel OstseeblickWir haben die drei Tage im Hotel Heimathafen Usedom geschlafen – ein hübsches kleines und vor allem noch junges Hotel für gleichaltrige Besucher. Ich mag die maritime und moderne Einrichtung sehr – perfekt für kleine Abenteurer und Inselverrückte. Die Zimmer sind geschmackvoll zusammengestellt, befinden sich in ruhiger Lage und manche bieten sogar einen Blick aufs Meer. Mein Highlight: das morgendliche Frühstück. Ich finde ein gutes Frühstücksangebot in Hotels so wichtig. Und hierbei spreche ich weniger von Größe, sondern eher von Frische und einem guten Angebot. Auch guter Kaffee gehört für mich definitiv dazu! Des Weiteren bietet das Hotel einen Fitnessraum – klein aber ausreichend, sowie zwei kleine Saunen, in denen man bei schlechten Wetter super relaxen kann. Und wer richtig ausgiebig relaxen und wellnessen will, der geht einfach in das Hotel gegenüber – das Strandhotel Ostseeblick, dieses ist nämlich das Mutterschiff und bekannt für seine ausgezeichnete Wellnessanlage.

Insel Safari durch Usedom

Wer Lust auf ein kleines Abenteuer hat, fragt an der Rezeption (im Hotel Strandblick) nach der Insel Safari. Eine Jeep-Tour über die Insel, wie man sie garantiert noch nicht gesehen oder erlebt hat. Ein tolles Hausmacher-Picknick ist inklusive. PS: Wenn sie euch fragen, ob ihr auf dem Dach des Jeeps sitzen möchtet – sagt unbedingt ja, es macht so viel Laune!

Loddin – ein Ort zum Verlieben

Ebenfalls einen kleinen Abstecher wert, ist der kleine wunderschöne Ort Loddin. Die Rebdachhäuser, die hübschen Villen, die Wassernähe – einfach zum Verlieben. Und wer mal kurz und vor allem mit Ausblick pausieren möchte, dem kann ich das Restaurant Waterblick sehr empfehlen! Der Blick ist fantastisch!

Der schönste Sonnenuntergang im Café Knatter

Den schönsten Sonnenuntergang allerdings könnt ihr im Restaurant/Café und Pension Knatter genießen. Ca. zehn Fahrminuten mit dem Auto und ihr habt den schönsten Platz in der Sonne gefunden – direkt am Wasser mit köstlichen Speisen und Getränken! Ein absolutes Muss!

Königlich speisen und nächtigen im Schloss Mellethin

Letzter Tipp: das Wasserschloss Mellethin. Wer mal ganz romantisch Kaffeetrinken oder Spargel essen möchte, ist hier genau richtig. Das Wort Mellethin bedeutet Mittelpunkt und das Schloss befindet sich genau im Mittelpunkt Usedoms. Es ist ein altes Schloss mit Burggraben, umfunktioniert zu einem hübschen Café mit Ausblick, einem Hotel inklusive Wellnessbereich, einer Kaffeerösterei sowie einer Brauerei. Der Eintritt von zwei Euro lohnt sich auf jeden Fall.

Shoppen im Marco Polo Concept Store

Ich liebe ihn, seit er seine Türen geöffnet hat – der Concept Store im ehemaligen Strandcasino und Herzen von Heringsdorf. Wer mich kennt, weiß, dass ich total auf kleine independent Läden abfahre. Ja, zugegeben Marco Polo ist weiß Gott kein kleines Label, aber der Store und die Brands mit denen sie sich zusammengeschlossen haben, sind sehr nach meinem Geschmack. Das interior, die Markenauswahl, das Essen – gefällt mir sehr sehr gut. Also, falls ihr mal in Heringsdorf seid, schaut auf jeden Fall mal rein.

Ich hoffe mein kleiner Exkurs hat euch gefallen. Habt ihr vielleicht auch noch ein paar schöne Ostsee Empfehlungen für mich?

*Pressereise

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply