fbpx
Berlin Blog, Berlin Lifestyle, Einrichtungsideen, Werbung

Hausbau Teil 5: Unsere Gartenplanung inklusive Moodboard*

Es ist Mittwoch, ein schöner warmer Frühlingsabend, die Woche ist fast geschafft und der Mann und ich haben es uns auf dem Balkon gemütlich gemacht. Ein Glas Gin Mare in der einen und ein paar Gartenbücher in der anderen Hand! Denn: Unser Garten braucht langsam eine grobe Richtung! Natürlich können wir unseren Plan nicht sofort verwirklichen, aber Ideen sammeln und träumen – das können wir auf jeden Fall schon mal.

Haus- und Gartenplanung: am liebsten bei einem Gläschen Gin Tonic

Der Frühling ist in vollem Gange und das Wetter wird von Tag zu Tag schöner! Wenn es die Zeit zulässt, sitzen wir (noch) auf unserem Balkon und planen das Hausprojekt! Damit das Ganze nicht zu trocken wird – das ist es nämlich manchmal durchaus – sorgen wir dafür, dass wir daraus einen Entspannungsmoment machen. Dazu gehört ein Gläschen Gin Tonic, dazu ein paar Oliven und ein paar Snacks und ab auf den Balkon. Unser aktueller Lieblingsgin ist der Gin Mare, den habe ich euch letztes Jahr schon mal vorgestellt. Er ist ein frischer sommerlicher Klassiker mit würzigem Charakter und mildem Geschmack, welcher uns jetzt schon etwas länger begleitet. Die Kombination aus spanischen Arbequina-Oliven, griechischem Thymian italienischem Basilikum und türkischem Rosmarin geben dem Gin eine leckere spritzige Note und eine tolle Leichtigkeit.

So arbeiten wir am liebsten.
“Der Name Gin Mare kommt vom Lateinischem „Mare Nostrum“ und drückt das mediterrane
Lebensgefühl aus. Er symbolisiert die Magie des landschaftlich und kunsthistorisch
faszinierenden Mittelmeerraumes mit seinem angenehmen Klima und der einzigartigen
Genussleidenschaft und Gastfreundschaft der dort lebenden Völker.”

Wahrscheinlich kommen uns deswegen mit ihm die besten Ideen für unseren Garten …

Der Status Quo unseres Gartens

Neben gefühlten 180.456 Themen ist eines davon auf jeden Fall der Garten. Unser Grundstück ist leider sehr uneben und weist die ein oder andere Schwierigkeit auf!
Wir mussten unser Grundstück bereits aufschütten lassen, weil wir ein zu großes Gefälle von der Straße aus hatten. Aktuell befinden wir uns auf einer ziemlich unebenen Hügellandschaft! Und unser Wunsch? Unser Wunsch ist irgendwann mal eine Ibiza Lounge mit Pool zu haben! Da unser Grundstück ziemlich lang ist und wir bewusst das Häusle an den Anfang gesetzt haben, ist nach hinten in den Garten noch viel Luft und Platz zum Austoben! Quasi perfekt für einen kleinen Pool! Meine Tante und mein Onkel haben letztes Jahr bei sich einen kleinen Biopool eingebaut, das hat uns sehr inspiriert. Das Teil ist gar nicht groß, eher eine Art übergroßer Whirlpool, aber das reicht schon.

Unser Gartentraum

Stellt euch doch mal vor: Abends, das indirekte Licht im Pool, neben uns eine eingelassene Feuerschale, das von außen angestrahlte Häusle – Gott, ich stell mir das so romantisch vor. Dazu wünsche ich mir ein paar Palmen, einen warmen Holzboden oder betonfarbene Fliesen, da bin ich mir noch nicht ganz so sicher und eventuell eine Pergola mit Leinensegel. Es soll eine gemütliche Lounge area werden, mit einem Rattansofa oder Bett und gaaanz vielen Kissen, Kerzen und Lampen. Wehe ihr lacht jetzt, man muss doch Ziele haben! Damit ihr ein Gefühl bekommt, was wir uns da so vorstellen, habe ich euch zum einen mal ein Moodboard zusammengestellt und zum anderen ein Pinterest Board angelegt. Hier sammel ich alle meine Ideen und hole mir auch die nötigen Inspirationen. Schaut gern mal rauf.

Klicke auf die + Zeichen und du gelangst du den einzelnen Produkten.

Gartenplanung Pinterest Board
Klick auf mich und du gelangst zu meinem Pinterest Board.

Vielleicht wird es erstmal auch nur ein Zaun

Ja, was soll ich sagen, das ist die Realität. Derzeit reden wir erst mal “nur” über das Thema Zaun. Den brauchen wir nämlich am dringendsten, damit wir Hund und Katze schützen und einfach das Grundstück abgrenzen können. Und ich sage euch, allein der Zaun macht uns arm! Es ist ein Wahnsinn, was ein Meter Zaun kostet. Im nächsten Schritt wird das Thema Rasen und Pflanzen interessant. Oh man, es ist echt irre, über wie viele Kleinteile man immer spricht und nachdenken muss. Gefühlt kommt man vom Hundertste ins Tausendste. Kennt ihr das? Aber ich sage euch, das wird alles toll und ich nehme euch weiterhin mit auf unsere spannende Reise des Hausbaus.

Falls ihr auch gerade dabei seid euren Garten zu planen oder vielleicht umzugestalten, hoffe ich euch mit dem Beitrag ein paar schöne Inspirationen gegeben zu haben und falls nicht, lasst mich gern wissen, was ihr euch wünscht. Ich freue mich über jegliche Anregung. Cheers, ihr Lieben, auf ein gutes Konzept.

Fast wie Urlaub, oder?

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Gin Mare entstanden.

Previous Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply