fbpx
Frau in Jeansjacke
Berlin Blog, Berlin Streetstyles

Eine Jeansjacke – 3 sommerliche Looks

Die Temperaturen überrennen uns ja förmlich, die Sonne gibt ihr Bestes genauso wie unsere Schweißdrüsen. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber bei 38 Grad und heißer muss alles, was ich auf der Haut trage am besten so leicht wie möglich sein – quasi unspührbar! Sowieso merke ich grade, wie sich mein Empfinden für Kleidung verändert. Ich kann nicht mehr jeden Stoff und jeden Schnitt ab. Hartes Polyester, beklemmende Schnittmuster, das geht einfach nicht mehr. Ich mag es nicht mehr! Meine Kleidung muss locker und leicht sein, sich gut auf der Haut anfühlen und Luft sowie Raum zum Atmen und Bewegen geben. Kennt ihr das?

Ich fange auch immer mehr an bestimmte Teile noch mehr wertzuschätzen – sie als meine Lieblingsstücke zu deklarieren. Außerdem überlege ich ernsthaft einen Radikalschlag durch meinen Kleiderschrank zumachen. Alles was nicht mehr passt oder sich einfach nicht mehr gut anfühlt, muss gehen! So richtig traue ich mich noch nicht, aber ich glaube bevor wir ins Haus ziehen, wird dieser Tag kommen. Hat das einer von euch schon gemacht? Wie war das für euch? Ein Befreiungsschlag das nämlich erhoffe ich mir davon!

Ich habe mir vor nicht all zu langer Zeit ein coole Jeansjacke gekauft und habe sie seit dem so oft getragen und so viele schöne Looks mit ihr kreiert, dass ich mir dachte sie mal mit euch teilen zu müssen.

Look 1: Das blaue Kleid

Eine Jeansjacke ist ein sehr dankbares Kleidungsstück, was theoretisch fast mit allem kombinierbar ist. Diese Jacke ist ein wenig speziell weil sie eins cooles verrücktes Artwork auf dem Rücken und den vorderen Taschen hat, dass es automatisch ein paar Dinge vorgibt. Farben und ein gewisse Lässigkeit. Da ich gerne in meinen Looks die Stile breche, habe ich mich hier für ein reduziertes blaues Kleid und eine orangene Tasche entschieden. Wichtig bei solchen It-pieces sie ziehen schon die ganze Aufmerksamkeit, deswegen sollte sich alles andere im Hintergrund halten und nur unterstützen.

Look 2: Top und Shorts

Etwas jünger und cooler ist die Option. Eine schwarze kurze Shorts mit einem farblich passenden Oberteil. Der Look ist super lässig und perfekt für heiße Tage und kühlere Abendende.

Look 3: Das weiße Kleid

Option drei ist ein weißes sehr minimalistisches Kleid, was fast als eine Art Leinwand für die Jacke fungiert. Cool, reduziert und lässig. Ich mag solche Looks sehr, vor allem wenn die Stoffe und Materialien der einzelnen Teile auch so schön angenehm auf der Haut sind.

Und was sagt ihr? Gefallen euch die looks? Ich hab euch hier noch ein paar Teile zum Nachshoppen verlinkt, falls sie euch zusagen. Über ein Feedback von euch freue ich mich wie immer sehr. Habt ein tolles Wochenende!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply