fbpx
Berlin Streetstyles

USE unused und holyGhost: Meine persönlichen Fashion-Highlights dieser Saison

Beide Brands haben wirklich tolle Kollektionen gezeigt. Viele helle Farben, elegante Schnitte und schöne Looks. Holy fand im HO, einer Off-Loaktion statt. USE hingegen im Mercedes Benz Zelt, was ja schon immer etwas aufregender ist, einfach man hier viel mehr zu sehen bekommt. Promis, brands, art und all kinds of people. Hier ein kurzer Einblick in meine Favoriten …

USE unused:
USE unused war mir unbekannt als ich in die Show ging, aber ich muss sagen, ich war mega begeistert! Die Kollektion hatte viele Pastelltöne gefolgt von Schwarz und Weiß. Schlichte und zum Teil figurschmeichelnde Schnitte, klare Linien und Formen und trotzdem sehr feminin und stylisch. Hier und da konnte man bei genauerem Hinschauen auch ganz bezaubernden Goldschmuck entdecken. Die Mädels hatten alle die gleiche Perrücke auf – kurzer schwarzer Pixie-Cut – total sweet! Es machte riesig Spaß diesen tollen Stücken zu folgen und “YES” wir durften auch noch in der Front Row Platz nehmen *Smile*.

USE unused ist ein ungarisches Label, das 2004 von drei Designern gegründet wurde und inzwischen ein “high contemporary fashion brand” in ihrem Land geworden ist. Ihr Mode soll anspruchsvolle Frauen ansprechen, die Lust haben ihren eigenen Style zu kreieren. Mit diesen super schönen Kreationen macht ihr uns das auf jeden Fall ganz leicht!

 _____________________________________________________________________________________________


holyGhost: “URBAN APPAREL FOR CITY HEROINES”
“Smoke on the water” war das Thema der Kollektion. Zwei gegensätzliche Elemente finden zusammen: Wasser – stark, allumfassend und klar. Im Gegensatz dazu steht der Nebel: Diffuse, leicht und spielerisch. Das Thema wurde meiner Meinung nach perfekt umgesetzt. Auch hier sahen wir wunderschöne Pastellfarben, tolle Stoffe und schlichte, aber sehr elegante Schnitte. Alles mega tragbar und perfekt im Alltag, einfach das “gewisse Etwas” zu tragen. Lederkleider- und Mäntel in Mint und Beige, Seiden-Oberteile/Blusen in hell Rosa der einfache graue Typoprint-Shirts… Genau mein Ding! Wir Frauen schwebten, glaub’ ich, alle im Paradies. Ich hätte jedes Teil haben wollen. Nach der Show gab es sogar noch ein kleines (Show)-Highlight – wäre es zeitlich richtig getaktet worden. Als der Walk vorbei war, fiel der schwarze Vorhang, um den die Models in U-Form herum gelaufen sind und eine blau eingenebelte Bar kam zum Vorschein. An sich ‘ne echt coole Nummer, aber wie gesagt, leider ein wenig zu spät, da manche schon aufgesprungen waren und gehen wollten.

Holy_7 Holy_1 Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with f2 preset

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply