fbpx
Beauty, Berlin Blog, Berlin im Interview

Über Handspiegel, Haargummis und Hefezöpfe

IM INTERVIEW MIT BEAUTY-EXPERTIN FRAU EMM ALIAS PATRICIA MAKOSCH

Früher oder später musste das Thema ja kommen: Inspiring people! Ich habe schon lange mit der Idee geliebäugelt und werde sie nun in die Tat umsetzen. Mein Ziel: Ich möchte euch Leute vorstellen, welche mich inspirieren, interessieren und ihre Geschichten erzählen. Menschen wie Du und ich und die es lieben für ihre Leidenschaft zu kämpfen. Die morgens aufstehen, ihre Ziele genau vor Augen haben und wissen wo sie hinwollen und damit ihre ganz eigenen spannenden Geschichten zu berichten haben!

Starten möchte ich mit Frau Emm alias Patricia Makosch. Eine Frau mit soviel positiver Lebensenergie, Charakter und Kampfgeist, wie es keine zweite gibt. Patricia ist Hair- und Make-Up Artist und liebt ihren Job über alles! Ich habe sie vor ca. acht Jahren bei einem Fotoshooting kennenglernt und war auf der Stelle ein riesengroßer Fan von ihr! Mit Patricia zu arbeiten macht so viel Spaß! Sie ist so ausgelassen und hat mich schon so oft auf viele neue Ideen gebracht, dass ich es liebe mit ihr um die Häuser Berlins zu tingeln. Kaffee trinken, Weltherrschaft, Beauty-Tipps, tratschen und neue Geschäftsideen spinnen.

Heute treffen wir uns beim Italiener, sie bestellt eine Rucola Pizza und dazu ein Glas Wein. Die Bestellung läuft mehr als nebensächlich ab, denn Patricia ist besser als Kino. Sie ist eine tolle Erscheinung, groß gewachsen, stylisch gekleidet, die Haare pfiffig hochgesteckt und knallroten Lippenstift auf ihren Lippen. Prompt sind wir mitten im Gespräch. Alles sprudelt, ob Ideen oder meine Laune, die Stimmung ist heiter und voller Tatendrang.

Patricia bewegt sich viel in der Promi-und Fashionwelt und hat bereits Promis wie Nazan Eckes, Bonnie Strange, Sibel Kekilli, Rebecca Mirr, Jessica Weiß, The Boss Hoss oder Waris Diri aufgehübscht und ausgehfein gemacht. Auch auf der Fashion-Week ist sie inzwischen zu Hause und sorgt dafür, dass die Models nicht ohne den perfekten Beauty-Look auf den Laufsteg gehen. Auch Magazine wie die ELLE, Maxi oder InTouch arbeiten super gern mit ihr zusammen und schätzen ihre Beauty-Expertise sehr.

Frau_Emm_TLB_2Aber ist das ihr Traum? Nur zum Teil. Ihr größter Wunsch: Das Beauty-Potential von Menschen wie Dir und mir herauszukitzeln. Die Schönheit eines jeden Menschen zu finden und mit ihrem Können als Hair- und Make-Up Artist hervorzuheben. Sie selbst sagt: „Ich wäre gern der Guido Maria Kretschmar in der Beauty-Branche. Ich möchte aus ganz normalen Personen das Beste herausholen“!

Was ist typisch für Dich?
„Ich vergleiche das Thema Schminken gerne mit dem Kochen. Wenn Deine Haare kein Volumen haben, brauchst du ein Volumenprodukt, denn ein Hefezopf geht schließlich auch nicht ohne Hefe auf.“ Und natürlich „muss auch das Make-Up am Ende nochmal final korrigiert werden, denn ein Koch wischt schließlich auch nochmal über den Tellerrand, bevor er ihn rausgehen lässt!“

Wie und wieso bist Du Make-Up Artist geworden?
Als ich 18 war, begann mein Weg mit einer Ausbildung als Reiseverkehrsfrau. Nach drei Jahren Azubizeit, stieg ich in diesen Beruf ein und übte ihn dann auch für satte acht Jahre lang aus. Mit 27 wechselte ich in ein Münchner Verlagshaus als Assistenz der Geschäftsführung und verbrachte hier nochmals sechs Jahre, bis ich feststellte, dass mich dieser Job nicht ausfüllte. Ich fiel in eine kleine Schaffenskrise und stellte mein gesamtes Berufsleben einmal komplett in Frage. Um mich neu zu orientieren, suchte ich mir einen Life-Coach und arbeitete mit ihm zusammen meine Stärken heraus und kam zu dem Entschluss: Shoppen war mein großes Thema – aber nicht für mich, sondern für Andere!

Während ich nach diesem Gespräch meine Vorstellungen in die Tat umsetzte und gelegentlich für andere Leute shoppen ging, besuchte ich die Schule für Farb-und Stilberatung. Bei all diesen Seminaren und Kursen, welche ich neben meinem normalen Job im Büro besuchte, merkte ich nach und nach wo meine eigentliche Berufung lag: Ich will Menschen verschönern, sie nicht verkünsteln, sondern ihre Vorzüge herausarbeiten.

Nach weiteren fünf Jahren fasste ich dann den Mut und ging nach Berlin, um hier meine Ausbildung zum Hair- und Make-Up Artist zu machen. Noch in München schrieb ich meinen Businessplan und war ab dem Beginn der Ausbildung nebenbei selbstständig tätig.

Letztes Jahr habe ich dann Frau Emm gegründet, wo ich genau dieses Konzept umsetzen möchte: Das Beste aus jedem Menschen herausholen und ihm zu zeigen, wie er mit ganz einfachen Mitteln zu jedem Anlass die größtmögliche Wirkung erzielen kann! Meine Devise hier lautet: Make-up muss nicht teuer sein und ein toller Look muss auch nicht lange dauern. Ich begleite meine Kundinnen wie eine Freundin bei der Wahl der richtigen Produkte. Ich berate sie bei Farben und Schmink-Techniken und lockere alte, festgefahrene Routinen auf. Ich zeige mit diversen buchbaren Paketen, wie man in wenigen Schritten toll aussehen kann. Haare, Make-up und die passenden Beauty-Produkte und Tools – perfekt auf die Trägerin abgestimmt. Dabei ganz nach dem Motto: nicht mehr als nötig, aber so viel, wie benötigt.”

Frau_Emm_TLB

Was sollte jede Frau beauty-technisch immer in ihrer Handtasche haben?
„Um für jede Situation gewappnet zu sein sollte jede Frau: einen Lippenstift oder Lippenpflege, einen Bronzer, Nagelfeile, einen kleinen Handspiegel, einen Haargummi oder Klemme, eine Handcreme und ein kleines Parfum dabei haben.“

Welches ist Dein Lieblings-Beauty-Lieblingsprodukt?
„Der Mascara, ganz klar! Weil schön getuschte Wimpern einer Frau viel mehr Ausdruck verleihen und sie damit noch mehr strahlen kann. Ihr Look wird dadurch einfach viel frischer und lebendiger!“

Wo ging Deine letzte Reise hin und was war das Schönste an das Du Dich hier erinnerst?
„Meine letzte Reise ging nach Madrid. Ich bin zusammen mit meiner Mutter gefahren – es war Muttertag. Wir sind shoppen gegangen, dass es nur so krachte und haben gemeinsam Madrid unsicher gemacht.“ Ihre Mutter ist ihr liebstes Testobjekt und sie liebt es sie in Sachen Stil und Beauty zu beraten.

Mit welchem Promi würdest Du gern mal essen gehen und warum?
„Mit Senta Berger. Weil sie eine großartige Schauspielerin, eine wunderschöne und vor allem natürliche Frau ist und ich ihre Haare wahnsinnig toll finde!“

Wohin gehst Du am liebsten shoppen?
„Zu Zara! Hier könnte ich mich todshoppen! Bei other stories verliebe ich mich gern aber am liebsten gehe ich im Ausland shoppen!“

Welches ist Dein Lieblingsrestaurant in Berlin?
“Das Aunt Benny in Fhain am Mittag und das DUDU in Mitte am Abend.”

FrauEmm_TLB_4

Und Du hast auch noch eine tolle Überraschung im Gepäck?!
“Ja genau! Ich würde Dir gern die Möglichkeit geben mich persönlich kennenzulernen und Dir zu zeigen welches Make-up perfekt zu Deinem Gesicht passt und welche Produkte ideal für Deine Haut sind? Ich mache mit Dir eine ganz persönliche Make-up Lesson für den perfekten Tages-Look. Dazu lernst Du Techniken und Tricks, wie Du Deine Vorzüge perfekt herausarbeiten kannst.” Außerdem dabei sind:

• Tipps & Techniken
Eine individuelle Typ-, Haut- und Farb-Analyse sowie eine Schritt für Schritt Anleitung zu Deinem perfekten Make-up. Außerdem erstellen wir gemeinsam ein persönliches Face-Chart (Look auf Papier) mit Deinem Lieblingslook und der dazugehörigen Produktübersicht.

• Beauty-Bag-Check
Wir checken gemeinsam was bleibt, was geht und was hinein sollte.

Wer Lust auf diese tolle Make-Up Session im Wert von ca. 178 Euro hat, hinterlässt mir gern sein Kommentar unter diesem Beitrag, steigert seine Chancen mit einem Like meiner Facebook-Page und mit etwas Glück wirst Du am 09.05.2016 von uns ausgelost. Alle Teilnahmebedingungen findest Du hier.

Liebe Patricia, danke Dir für das Interview. Ich bin schon sehr gespannt auf deine neuen Projekte mit Frau Emm, halte uns auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Bilder: Sandra Semburg und Patricia Makosch

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Anita 4. Mai 2016 at 20:55

    Toller Bericht <3
    Schönen Feiertag 😉

  • Reply Christiane Lupprian 4. Mai 2016 at 23:12

    Hüpf, Hüpf, zweimal gehüpft und doll die Daumen gedrückt

  • Reply Sabrina 5. Mai 2016 at 8:02

    Was für ein toller Gewinn!!
    Das wäre ganz fantastisch. Ich bin gerade im Mutterschutz, hätte also nicht nur viel Zeit sondern wäre auch sehr dankbar für alle Tipps, die mir in der Zeit nach der Geburt helfen würden, das Beste aus mir raus zu holen und mich als Frau schön und wohl zu fühlen!!

  • Reply Karolina 6. Mai 2016 at 21:31

    Wow, sowas habe ich noch nie erlebt, ich würde mich rieeeesig freuen! 🙂

  • Reply Olga 8. Mai 2016 at 22:13

    Das ist aber geil! Ich liebe make-up, aber mein ist immer super einfach und es gibt bestimmt welche Sachen, die ich viel besser machen könnte! Solche make-up session wäre echt hilfreich! 🙂

  • Leave a Reply