fbpx
danke_2016_hallo2017, Rückblick,
Berlin Blog, Berlin Lifestyle

Danke 2016, hallo 2017! Mein Résumé

Das Jahr 2016 ist nur fast vorbei und ich muss sagen, ich freue mich darüber. Dieses Jahr ja so voller Ereignisse, positiver sowie negativer Natur, dass es ab nächstem Jahr gern etwas entspannter werden darf. Ich bin ein bisschen in mich gegangen und habe das 2016 mal Revue passieren lassen. Was waren Highlights und was waren Ereignisse, die vielleicht weniger schön waren.

Als mein Freund und ich vor ein paar Wochen, kurz vor Weihnachten seine Familie besucht haben, fragte ich seine Cousine, wie sie denn das Jahr 2016 fand. Sie meinte nur ganz emotionslos: “Das kann weg!” Und witzigerweise habe ich diesen Satz danach relativ häufig gehört. Viele Leute berichten von einem schweren bis harten Jahr, was von vielen so einiges abverlangte.

Wenn man nur mal in die Öffentlichkeit schaut, wie viele Leute von uns gegangen sind, wie viel zahlreiche Anschläge es allein nur in Europa gab und wie verrückt die amerikanischen Wahlen ausgegangen sind. Das Jahr 2016, welches übrigens ein Schaltjahr war – was auch immer das zu bedeuten hat, war in jeden Fall ein sehr sehr aufregendes und ereignisreiches Jahr für die meisten von uns.

Wie war das Jahr für mich – ein kleines Résumé:

Das Jahr begann für mich mit vielen Reisen, was für mich mit das wertvollste ist, was es gibt. Wir sind nach New York geflogen, zur Fashion Week und haben bei eisigen Temperaturen eine der schönsten und atemberaubensten Städte der Welt erlebt. Kurz danach im April habe ich mit meiner Freundin eine Kreuzfahrt zu den europäischen Metropolen gemacht. Vier Städte in vier Tagen – London, Paris, Brügge und Amsterdam. Im August ging es dann nach Mykonos. Eine Insel mit so vielen hübschen Örtchen. Danach machte mir meine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung und sorgte dafür, dass ich für eine Weile ruhiger treten musste. Und mit ruhiger treten, meine ich nicht mal an Arbeit zu denken. In dieser Zeit habe ich vieles überdenken müssen. Vieler meiner Entscheidungen und Lebensumstände – das war schwer. Ich bin heute noch dabei mich mit manchen Gegebenheiten zu arangieren, aber habe seitdem ein ganz anderes Empfinden zu vielen Dingen. Das Thema Sport ist seitdem wichtiger dennje, um den alltäglichen Stress auch wieder los zu werden. Bewusste Entspannung finden und dem Leben achtsam und klar entgegentreten. Ich habe mich nach fünf Jahren Selbstständigkeit wieder zurück in einer Festanstellung begeben, was mir als Schritt nicht ganz leicht gefallen ist. Heute muss ich sagen, dass es eine gute Entscheidung war und da ich ja vorher schon einige Jahre für das Unternehmen gearbeitet habe, war es der einzig logische Schritt.

danke_2016_hallo_2017_3

Wir haben dieses Jahr viel dafür gekämpft, endlich ein bebaubares Grundstück in Berlin zu finden. Es war wirklich ein Kampf, welcher sich aber letze Woche am 24.12. ausgezahlt hat. Wir haben den Zuschlag und vor allem die Zusage der Bank bekommen. Ich glaube, das wird nächstes eins unserer größten Projekte überhaupt. Hier wird es definitiv spannend und wahrscheinlich wird es den ein oder anderen Interior Beitrag dazu geben – yeahhh!

In Bezug auf den Blog hatte ich in 2016 einen kleinen Höhepunkt erreicht, wenn man das so sagen kann. Ich habe viele spannende Kooperationen umgesetzt, neue interessante Menschen und Projekte kennengelernt und bin sicherer geworden in dem, was ich tue. Ich bekomme vielen tollen Zuspruch von Euch – tausend Dank dafür an dieser Stelle – welcher mich immer weiter motiviert. Auf Instagram macht es aktuell eher wenig Spaß, da der Algorithmus mir und vielen anderen das Leben eher schwer macht. Es ist nicht mehr so, dass man einfach seine Bilder postet, sondern inzwischen ist hier so viel manipuliert und fremd bestimmt, dass wir kleineren hier kaum noch eine Chance auf Wachstum haben. Ich habe dafür Pinterest in 2016 stärker für mich entdeckt. Es biete mehr Möglichkeiten, als man denkt.
Für 2017 wünsche ich mir noch mehr davon. Tolle und spannende Projekte realisieren und noch mehr in den Austausch mit Euch zu gehen!

danke_2016_hallo2017_Rueckblick

Es gab eine kleine Zahl an Menschen, die mich in diesem Jahr auf ganz besondere Weise begleitet haben. Sorry, wenn es jetzt kurz mal kitschig wird, aber das muss mal gesagt bzw. geschrieben werden. An erster Stelle steht natürlich mein Lebensgefährte und bester Freund, Tommy. Mit ihm durch dick und dünn zu gehen, ist das schönste, was mir passieren konnte. Seit zwei Jahren sind wir nun schon verlobt, seit 11 Jahren zusammen und hoffentlich in 2017 dann auch endlich mal verheiratet. Ich freue mich wahnsinnig darauf, mit Dir alt zu werden.
Unser kleiner “Minihund”, Maya ist mir dieses Jahr ebenfalls eine große Stütze gewesen. Mit ihr im Wald joggen zu gehen und meine Batterien wieder aufzuladen, hat mir jedes Mal aufs Neue so viel Kraft gegeben, dass ich mich schon sehr auf den Frühling freue, wo es wieder losgehen kann. Meine engsten Freunde und Familienmitglieder waren für mich da, wenn es schwierig wurde und ich manchmal nicht genau wusste, was nun zu tun ist. Ich habe liebe neue Menschen kennen und besser kennenlernen dürfen, wie Linda, Patricia und Frieda. Der Austausch mit Euch ist toll, ich freue mich auf mehr! Dazu zählen natürlich auch Menschen, die ich leider nicht so oft sehen kann, welche aber tief in meinem Herzen verwurzelt sind. Danke, dass Euch gibt!

So, jetzt wird es wohl ein bisschen viel der Duselei. Ich möchte mich abschließend für das spannende Jahr bei Euch bedanken und würde mich mehr als freuen, wenn wir das Jahr 2017 wieder gemeinsam verbringen. Vielen Dank für alles, besonders Eure Treue! Rutscht gut ins neue Jahr und lasst es krachen.

See you in 2017!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply