fbpx
Berlin Lifestyle, Einrichtungsideen

Aller Anfang ist schwer!

Oh man, die erste Arbeitswoche ist rum und sie war alles andere als entspannt. Ich befand mich noch die ganze Zeit in meinem “Freetime-Mode” und hatte echt so meine Probleme in die Gänge zu kommen. Morgens rechtzeitig aufstehen, mich in die volle Bahn drängeln und auf Arbeit “Full-Power” geben… puhhhh, fast unmöglich! Wie war’s bei euch? Ging es euch auch so?


Ich hatte mir für meine freie Zeit zwischen den Jahren ja auch echt so einige To do’s vorgenommen, die ich z.T. gar nicht bewältigt bekommen habe. Man wird da ja auch recht schnell übermütig – ich zumindest! Vor lauter Aufgaben passiert es mir dann gern mal, dass ich den Kopf schnell in den Sand stecke und dann gar keine Lust mehr auf gar nichts habe. Ja, und so kommt es, dass mein aktueller Wunsch so aussieht: mich einfach wieder einzumukkeln und meinem Zuhause die volle Aufmerksamkeit zu schenken. Ausmisten, aufräumen, umdekorieren und einfach alles ein bisschen schöner machen. Vor allem mein Kleiderschrank quillt über und platzt aus allen Nähten. Ich wollte ihn eigentlich über die Tage mal angehen, habe mich aber sehr gekonnt davor gedrückt. Jetzt hab ich den Salat. Kein Platz und vor allem keine Lust nach leeren Fleckchen zu suchen, in denen man noch etwas unterbringen könnte. Grrr!
Gerade als es die letzten Tage so frisch geschneit hatte, wollte ich es mir nur noch in meinen eigenen vier Wänden gemütlich machen und auf gar keinen Fall raus in die Kälte gehen. Passend zu dieser Stimmung habe angefangen mir ein paar hübsche Accessoires rauszusuchen, mit denen wir unser Zuhause noch schöner machen können. Statt zu arbeiten, die Wohnung aufhübschen – was meint ihr, klingt viel besser oder?

Aller_Anfang_ist_schwer

1) Schmuckdose  2) Kissenhülle Plüsch  3) Kissenhülle Typo  4) Ballerinas   5) Buch  6) Lampe   7) Deckenleuchte  8) Schlafsofa  9) Kissen Love 10) Sweathose  11) Besteck  12) Windlicht  13)  Eukalyptus  14) Tisch  15)  Fußmatte  16) Bustier

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Linda 13. Januar 2016 at 18:59

    Gut, dass es allen gleich geht … gut zu wissen, dass es niemand schafft zwischen Weihnachten und Silvester einen Schrank auszumisten. Ich bin mir aber sicher, dass das bis zum nächsten Jahr wieder vergessen sein wird und man sich genau das wieder vornimmt. 😉

    Liebe Grüße

    Linda

    • Reply Sarah 17. Februar 2016 at 10:57

      Liebe Linda, ja das fürchte ich leider auch! Wobei ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe über die ganzen Feiertage irgendwo am Strand zu liegen! GLG Sarah

    Leave a Reply