, Kentholz: Nachhaltige Möbel - made in Berlin* - That's Life Berlin
Kentholz_x_thatslifeberlin
Interior, Werbung

Kentholz: Nachhaltige Möbel – made in Berlin*

Vor einigen Wochen habe ich Euch ja schon via Instastory mitgenommen und Euch noch einen Beitrag dazu versprochen. Kentholz, eine Berliner Möbelbrand, welches sich ein Ziel gesteckt hat: Nachhaltige Möbel mit einer Geschichte zu produzieren. Stacey, der Inhaber und Gründer von Kentholz, ist gebürtiger Australier und hatte die Schnauze voll vom Filmbusiness. 2015 entschied er sich kurzerhand seinen Job an den Nagel zu hängen sein eigener Herr zu werden. Weniger Stress, aber dafür umso mehr Kreativität.

In einer Fabrikhalle, in Berlin Lichtenberg entstehen die kleinen Kunstwerke. Hinter einer gelben Tür : „That’s where the magic happens.“ Jeder Holzliebhaber weiß, wovon ich spreche. Das natürliche und warme Material wertet je nach Maserung, Verarbeitung und Farbe jeden Raum auf. Stacey und seine Crew nutzen für ihre Werke ausschließlich recyceltes Holz. Ob Gerüstbalken von Baustellen oder Abfallprodukte von Holzhändlern, er verwertet es weiter und macht daraus wunderschöne Einzelstücke. Somit erhält jeder Tisch, jede Bank oder jedes Regal seine eigene Geschichte. Alles ist Handarbeit– ob Holz oder Metall.

Kentholz_x_thatslifeberlin_8

Sein Hauptaugenmerk liegt auf dem Thema Tisch, aber je nach Anfrage und Auftrag entwirft er Euch auch Türen, Betten und Regale. Ich durfte ihn in seiner Werkstatt besuchen und mein kreatives Herz machte Luftsprünge, als ich die Halle betrat. Alles war eingestaubt von den Schleifarbeiten und überall lagen große wunderschöne Holzplatten herum. Die Halle teilt er sich mit ein paar anderen Künstlern – Metall und Lederverarbeitung, einem weiteren Holzspezialisten sowie einer Leinwandkünstlerin. Er zeigte mir sein kleines Büro, den Raum seiner Kollegen, in dem die Metallarbeiten stattfinden und auch die Arbeitsplätze der anderen. Die Holz und Metallarbeiten gehen Hand und Hand. Je nach Auftrag bereitet Stacey die Holzplatten vor und die Jungs von den „Berlin Alchemy Brothers“ entwerfen passend dazu die Metallbeine.

Ich stand in diesem Fabrikgebäude wie ein kleines Kind und hätte am liebsten die Ärmel hochgekrempelt und direkt losgelegt. Ich liebe Orte an denen etwas entsteht und dazu noch solche tollen Einzelstücke. Die Geschichte hinter jedem Werk fasziniert mich und auch die Geschichte hinter Stacey. Ein Aussteiger, der sich dem Druck der Gesellschaft widersetzt, um seinen eigenen Traum zu leben! Ich ziehe den Hut vor solchen Menschen und wünschte mir manchmal, dass ich genauso mutig sein könnte.

Falls Ihr also auf der Suche nach jemandem seid, der euch einen Holztraum erfüllt – Stacey und sein Team freuen sich darauf, Euch diesen mit viel Herzblut und zu erschwinglichen Preisen zu erfüllen.

Wenn unser Haus dann hoffenlich dieses Jahr steht, freue ich mich sehr darauf mit den Jungs ein paar tolle Projekte umzusetzen. Denn die Kombination aus Beton, Holz und Metall ist einfach der Hammer. Ihr dürft Euch freuen, das wird sicher eine tolle Zusammenarbeit.

Kentholz_x_thatslifeberlin_7

Kentholz_x_thatslifeberlin_5Kentholz_x_thatslifeberlin_8

*Dieser Beitrag ist in kreativer Zusammenarbeit mit Kentholz entstanden.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply