, Haar-Tutorial: Pull-Through Braid – Ganz einfach und ohne flechten* - That's Life Berlin
Tutorial_pull_through_braids_Beitrag
Beauty, DIY, Werbung

Haar-Tutorial: Pull-Through Braid – Ganz einfach und ohne flechten*

Ihr Lieben, das Thema Frisuren ist ja bei mir so eine Sache. Ich mag es total gerne, wenn mir jemand die Haare schön macht oder mir eine coole Frisur verpasst. Aber mir selbst ist das meist zu anstrengend oder zeitraubend. Umso mehr habe ich mich über die Inspiration einer lieben Kollegin gefreut, als sie mir vor ein paar Tagen ganz plötzlich und vor allem im Handumdrehen die Boxer Braids in meine Haare zauberte. Sie sahen nicht nur mega cool aus, sie kamen auch bei super gut bei Euch an.

Für alle unter euch, denen es frisurentechnisch genauso geht, wie mir und die kein geschicktes Händchen für das Flechten von Zöpfen haben, kommen hier die Pull-Through Braid. Ein neuer Zopf-Trend, der nicht nur total cool aussieht sondern der dazu auch noch kinderleicht zu machen ist. Die Pull-Through Braid sehen zwar so aus als seien sie geflochten, aber zum großen Glück von allen, denen Flechten überhaupt nicht liegt, wird hier gar nicht geflochten. Jep, alles was Ihr benötigt sind ein paar transparente Haargummis, die man abwechselnd um den Zopf bindet. Bei blonden Haaren durchsichtige Gummis und bei dunkleren Haaren die schwarze bzw. braune Version.

Bevor wir starten gebe ich ein paar Sprüher Trockenconditioner in meine Haare, damit sie etwas mehr Struktur bekommen und griffiger werden. Das Instant Energy-CC61 fühlt sich nicht nur gut an, es soll auch die Energie des Haares wird wieder zum Leben erwecken. Mit dem Code MyEnergy bekommt Ihr das Instant Energy 75 ml noch als Reisegröße bis zum 08.04.2018 on top, wenn Ihr im Hagel Shop bestellt.

UND LOS GEHT’S:

Schritt 1: Bindet ein paar Haare zu einem kleinem Pferdeschwanz auf Eurem Oberkopf – ähnlich wie eine kleine Palme.


Schritt 2: Macht das gleich etwa zwei Fingerbreiten weiter unten. So, dass zwei kleine Zöpfe entstehen.
Schritt 3: Nehmt nun den oberen Zopf, trennt ihn in der Mitte und legt die Strähnen rechts und links gleichmäßig unter dem zweiten Zopf und verschließt diesen dort.


Schritt 4: Wiederholt Schritt 1-3 und nehmt die Haare aus dem letzten Zopf immer mit rein. Achtet darauf die Haargummis in etwa gleich großen Abständen zu platzieren. Wiederholt diesen Vorgang bis Ihr zu den Spitzen gelangt.


Schritt 7: Unten angekommen „verschließt“ Ihr den Zopf mit einem letzten kleinen Haargummi.


Schritt 8: Nun kommt der eigentliche Clue. Zieht die einzelnen Zopfpartien mit den Fingern leicht auseinander, sodass der Zopf mehr Fülle bekommt. Es darf ruhig ein wenig messy werden, das gibt dem Ganzen noch mehr Charakter. Und schon seid Ihr fertig.


Damit der Zopf schön lange hält, könnt Ihr noch ein bisschen fixieren. Ich nutze für solchen Sachen aktuell das System Professional Fixierspray ganz gern. Es gibt dem Haar nicht nur mehr Halt, es sorgt auch für Pflegeschutz gegen Luftfeuchtigkeit und bleibt dabei trotzdem leicht. Um auch den Haarspitzen noch ein bisschen Aufmerksamkeit zu schenken, gebe ich ihnen noch etwas Feuchtigkeit. Die Perfect Ends-CC63 Haarlängen– Lotion eine eine wundersame CC Creme, die man aus der Hautpflege kennt. Sie korrigierte die Haarfasern, glättet, repariert und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Dank der hohen Panthenol- Konzentration sieht empfindliches, krauses, sprödes oder sogar splissiges Haar gekräftigt, voller und geschmeidig aus. Auf sowas steh ich ja total, ne?

Wie gefällt euch der Pull-Through-Zopf? Möchtet ihr öfter solche Hair-Tutorials von mir sehen? Lasst mir doch gerne einen Kommentar dar. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren.

TUTORIAL_PULL-THROUGH-BRAID_11

*Dieser Beitrag ist in toller Kooperation mit System Professional entstanden.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Finja 5. April 2018 at 15:28

    Sehr coole Frisur! Steht dir aber auch ausgesprochen gut 🙂
    Das werde ich am Wochenende auch mal testen.
    Wo hast du deine Zopfgummis her? Ich kenne die bisher nur wie eine Art Gummiband, sodass man beim Entfernen viele Haare abreißt. Hast du da eine Kaufempfehlung?

  • Reply Cyra 10. April 2018 at 9:05

    Sieht super aus !!
    Muss ich mal ausprobieren !!

  • Reply Anni Pastel 18. April 2018 at 19:42

    Wow,.das sieht so toll aus, aber du hast auch einfach wirklich traumhaft schöne Haare 🙂

    Liebe Grüße,
    Anni

    • Reply Sarah 19. April 2018 at 6:15

      Liebe Anni, das freut mich sehr! Schön, dass es dir gefällt! Sende dir liebe Grüße zurück

    Leave a Reply