, Ein Kaffee zum Verlieben ...* - That's Life Berlin
besserwasser_thatslifeberlinxdoitbutdoitnow_1
Food, Lifestyle

Ein Kaffee zum Verlieben …*

…  oder warum Kaffee ohne Koffein genauso gut schmecken kann, wie mit!

Vor ein paar Tagen habe ich die liebe Claudi in Ihrem wirklich schönen Zuhause zum Frühstück besucht. Wir haben uns auf einen kleinen Kaffeeklatsch getroffen, über anstehende Projekte, guten Kaffee und schönes Interior gesprochen. Viele von Euch kennen den Kaffeejunkie bestimmt schon von Ihrem tollem Instagramfeed „Do it but do it now.“ Für alle anderen schaut doch die Tage noch mal hier auf dem Blog vorbei, denn es wird noch mehr von Ihr bzw. Ihrem schönen Zuhause zu sehen geben. Es lohnt sich – promised!

Homestory_thatslifeberlin_x_doitbutdoitnow_6

Warum koffeinfreier Kaffee?

Claudi hatte zu unserem Frühstück extra koffeinfreie Kaffeebohnen für mich besorgt. Sie hat einen leckeren Frühstückstisch gezaubert und drückte mir auf einmal die Mahlmaschine in die Hand. „Hier, Deinen Kaffee musst Du Dir schon verdienen.“ Ich dachte mir so, haha, ja klar. Kein Ding, geht bestimmt voll einfach. Ja, die ersten 2 Minuten war das auch echt ganz witzig, und ich bewunderte die ganze Zeit diese hübsche Mahlmaschine. Aber nach 5 Minuten wurde es dann echt anstrengend und sie erlöste mich schließlich.

Der ein oder andere ist jetzt bestimmt verwundert, darüber, dass ich koffeinfreien Kaffee trinke, aber das tue ich schon seit einer ganzen Weile. Ich mache hier und da auch Ausnahmen, wenn Lokale, Freunde oder Familie keinen haben. Aber er bekommt mir und meinem Magen einfach viel besser. Da ich relativ viel Stress in meinem Alltag habe, würde mich das Koffein nur noch mehr aufputschen. Und trotzdem möchte ich auf den Genuss und den besonderen Geschmack dieses super leckeren Heißgetränks nicht verzichten. Beim perfekten Kaffeegenuss spielen nicht nur Bohne, Röstung, Maschine und Zubereitung, sondern auch das optimale Wasser eine große Rolle. Wen es interessiert, wie genau das Koffein den Bohnen entzogen wird und warum der Kaffee eigentlich Koffein enthält, sollte mal Claudis letzten Beitrag dazu lesen – wirklich interessant.

Homestory_thatslifeberlin_x_doitbutdoitnow_10

Kaffee trifft gefiltertes Wasser

Ich habe an diesem Tag zum ersten Mal selbstgemahlenen Kaffee mit gefiltertem Wasser getrunken. Das hübsche rosane Ding auf dem Tisch ist nämlich ein Magnesium Mineralizer von (besserwasser) BWT, welcher zur täglichen Unterstützung des Magnesiumhaushalts dient. Der praktische Wasserfilter verwandelt Leitungswasser ohne großes Zutun in wohlschmeckendes, mit Magnesium mineralisiertes Wasser. Er reduziert geruchs- und geschmacksstörende Stoffe, wie beispielsweise Chlor, Kalk und Schwermetalle. Außerdem reichert er das Leitungswasser mit wertvollen Mineral Magnesium an und gibt dem gefilterten Wasser einen samtweichen Geschmack. Magnesium ist ein wichtiger Bestandteil unseres Körpers und geht besonders durch den Faktor Stress, aber auch durch sportliche Aktivitäten sowie Alkoholverzehr verloren. Er schützt den Herzmuskel und sorgt für eine verbesserte Leitung des Körpers. Ein Mangel von Magnesium kann zu Depressionen, Angstzuständen und sogar Beeinträchtigungen der Nervenfunktion führen. Das wusste ich alles gar nicht und macht gefiltertes Wasser fast zu einem kleinen Alleskönner in unserem Alltag.

Der Kaffee war so weich – so was habe ich noch nie getrunken. Ich habe sogar fast keine Milch zum Kaffee gebraucht, wie ich es sonst tue. Ich finde ja auch wirklich nichts schlimmer, als totgeröstete Bohnen und einen Kaffee, der Dich auf die Palme bringt. Seitdem ich bei dem heiß geliebten Filterkaffee meiner Oma immer Bauchschmerzen bekommen habe, dachte ich oft, es läge am Filterkaffee. Aber das ist Blödsinn. Dieser Filterkaffee in Kombination mit dem weichen Wasser war so bekömmlich, wie es selten ein Kaffee war. Ich muss wirklich sagen, dass ich von den Bohnen der Röststätte sowie vom Mineralizer sehr begeistert war. Sie bilden eine perfekte Symbiose, die meinen Kaffeegenuss zu 100 % verfeinert haben. Ich bin ernsthaft am überlegen, mir nicht nur die Bohnen zu besorgen, sondern auch dieses hübsche Mahlwerk von Claudi. Den Wasserfilter kann ich ja dank besserwasser bereits mein Eigen nennen!

Falls Euch das Thema #besserwasser interessiert und Ihr Lust auf ein Coffee Table Booklet mit interessanten Infos und Rezepten rund im das Thema Wasser sowie Kaffee habt, dann schaut doch mal auf diesen Link und ladet es Euch kostenfrei herunter.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei Eurer nächsten Tasse Kaffee. Und falls Ihr bereits Erfahrungen mit dem BWT Magnesium Mineralizer gemacht habt, würde ich mich sehr freuen, sie zu hören.

Homestory_thatslifeberlin_x_doitbutdoitnow_18besserwasser_thatslifeberlinxdoitbutdoitnow_1Homestory_thatslifeberlin_x_doitbutdoitnow_18

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit BWT (Besserwasser) entstanden

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply