, Ein Drink für jede Gelegenheit – Der Le Gurk Highball* - That's Life Berlin
Ein Drink für jede Gelegenheit – Der Le Gurk Highball*
Food, Werbung

Ein Drink für jede Gelegenheit – Der Le Gurk Highball*

Frohe Weihnachten, Ihr Lieben. Seit Ihr gut reingekommen in die besinnliche Zeit? Ich erstaunlich gut. Gestern hatten wir die Familie von meinem Mann daheim und heute sitze ich im Zug zu meiner Familie. Ich bin super entspannt und freue mich sehr auf ein paar weitere ruhige Momente in den Weinbergen.
Vor einigen Tagen, ja wohl inzwischen ein paar Wochen (Schande auf mein Haupt) wurde ich zu einem Event eingeladen, bei dem es um das Thema Mineralwasser ging – eine oftmals sehr unterschätzte Zutat vieler Cocktailrezepte. Ich trinke viel Wasser, fast ausschließlich, wenn man von Heißgetränken absieht. Deswegen fand ich die Einladung sofort spannend. Vor Ort wurde uns gezeigt und erklärt, wie man einige Cocktails super einfach mit Wasser als Zutat mixen kann.

Ich bin ja eher der Longdrink Trinker, da ich Cocktails meist zu süß finde und relativ schnell Magenschmerzen bekomme. Wir trafen uns in der Bryk Bar Berlin. Ich hatte immer nur das Schild von außen gesehen und schon öfter gedacht, mal reingehen zu müssen. An diesem Abend war es dann so weit. Eine sehr coole Bar und tolle Drinks. Am meisten begeistert hat mich an dem Abend der „Le Gurk“. Ein Gin Drink mit wenig Süßstoff – er ähnelt ein wenig einem Gin Tonic. Unaufgeregt, klassich und nicht zu süß. Gemeinsam mit Mineralwasser.com und unter dem #mixenmitwasser habe ich das Rezept des „Le Gurks“ für Euch ausgewählt. Aber bevor es ans Rezept geht, habe ich Euch noch ein paar coole Tipps zum Thema Glaswahl herausgesucht. Denn das spielt beim Trinkgenuss tatsächlich eine Rolle! Außerdem nicht ganz unwichtig, wie man das Wasser bei Cocktails richtig einsetzt.

Das richtige Glas auswählen:
• Je dünnwändiger das Glas ist, desto angenehmer auch das Trinkgefühl.
• Gläser mit einem großen Durchmesser lassen die Kohlensäure schnell entweichen. Aus einem „klassischen“ Mineralwasser wird dann in Kürze ein Mediumwasser
 werden.
• Ein schlankes, schmales Glas kann die Kohlensäure besser halten. Die Kohlensäure kommt deutlich spürbarer an der Zunge an
.
• Ein am Rand leicht ausgestelltes Glas bringt das Mineralwasser direkt an die Zungenspitze. Die vorderen Geschmacksträger nehmen die Süße am besten wahr. Das Wasser schmeckt dort etwas milder als im hinteren Zungen- und Gaumenbereich.
• Ist das Glas nach oben sehr geschlossen und hat einen größeren Durchmesser, gelangt das Wasser weiter hinten an die Zungenspitze. Dies betont stärker die salzigen Komponenten am Zungenrand und die Säure am hinteren Zungenbereich.

Tipps für Cocktails sowie Mixgetränke mit Mineralwasser:
• Mineralwasser muss als Zutat kalt und frisch sein
• es sollte immer die letzte Zutat sein, die ins Glas gefüllt wird
• Mineralwasser ohne Kohlensäure eignet sich am besten für Fruchtcocktails. Die mit Kohlensäure passen am besten für Cocktail-Klassiker, wie Mojito, Fizzes oder Singapore Sling.

Das Rezept für 1 GlasLe Gurk Highball“

Was Ihr dazu braucht:
• 30 ml Dry Gin (hier möchte ich Euch den Kyrö Napue Finnish Rye Gin oder Bryk Gin empfehlen – der Bryk Gin wird direkt in der Bryk Bar hergestellt)
• 20 ml frischer Zitronensaft
• 10 ml Zuckersirup (2:1)
• 15 ml Holunderblütensirup (d´arbo)
• 30 ml Apfelsaft (naturtrüb)
• 40 ml Mineralwasser
• 2-3 Scheiben Gurke

PS: Wer sich fragt, was das Wort Highball an der Drinkbezeichnung bedeutet. Es ist eine Cocktail-Kategorie, welche sehr eng mit den Longdrinks verwandt ist. Sie bestehen aus dem Basisalkohol sowie einem sogenannten „Filler“. In diesem Fall ist es das Wasser, bei anderen Drinks vielleicht ein Ginger Ale oder Tonic Wasser.

Letshaveadrink_LeGurk_TLB_6

Die Zubereitung:
Gurke, Zitrone und Zuckersirup in einen Shaker geben und zerstoßen. Hierzu nehmt Ihr am besten einen Mörser. Die restlichen Zutaten, bis auf das Wasser hinzugeben, mit Eiswürfeln füllen und kräftig 10 bis 15 Sekunden (10-15 mal) schütteln. Für den kleinen Hingucker empfehle ich Euch hierzu runde Eiswürfel – die sind schön groß und sehen einfach geil aus. Jetzt die Mixtur doppelt über ein Teesieb in das vorgekühlte Gästeglas abseihen und schon fast fertig. Gebt nun das Mineralwasser hinzu und schneidet Euch nun noch ein paar feine Scheiben Gurke ab. Halbiert sie kurz vor Ende und steckt sie an den Glasrand. FERTIG! Wer möchte, kann sich auch noch eine Minzspitze dazu tun. Das gibt dem Ganzen noch ein bisschen mehr Frische. Also wer auf Gin Tonic und Co. steht, kommt bei diesem Drink garantiert auf seine Kosten! Ich find ihn super lecker!

Letshaveadrink_LeGurk_TLB_6 Letshaveadrink_LeGurk_TLB_6 Letshaveadrink_LeGurk_TLB_6

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Mineralwasser.com entstanden.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply